Vereinigung der Haus- und Hobbybrauer in Deutschland e. V.

Frankfurt International Beer Trophy 2022

Hobbybrauerwettbewerb Header Website

Alle Daten zum Hobbybrauerwettbewerb 2022 im Überblick

  • Anmeldungsstart im Laufe des November 2021
  • Anmeldeschluss Freitag, 28.01.2022
  • Eingang der Bierproben: 11.01.2022 – 01.02.2022
  • Biermenge: 3,5 Liter – 4,0 Liter (detailliertere Infos ab 11/2021)
  • Anmeldung Ausschank HOME BREW Bayreuth: im Laufe des November 2021
  • Juryverkostung: Freitag 04.02.2022
  • HOME BREW Bayreuth mit Siegerehrung Hobbybrauerwettbewerb: Samstag 05.02.2022

Biervorgaben Hobbybrauerwettbewerb 2022

Thema: American-Style Amber/Red Ale

Idee: Das Wettbewerbsthema habt Ihr über unsere Social Media Kanäle bestimmt und Euch für ein „American-Style Amber/Red Ale“ entschieden. Unser Braumeister Markus Briemle und Biersommelier Michael König halten sich an die Brewers Association Beer Style Guidelines. Ein American Red Ale hat im Vergleich zum Irish Red Ale einen etwas höheren Alkohol- und IBU-Wert. Kalthopfung ist möglich, aber nicht nötig. Beim Bier sollte die Malzcharateristik hervorgehoben und auch bei möglicher Kalthopfung erkennbar sein. Da die Farbe des Bieres sehr wichtig ist, wird bei der Auswertung größerer Wert darauf gelegt. Das Bier sollte nicht in die Red IPA Richtung abdriften.

  • Obergärig
  • Hefe: Ale Hefe
  • Stw: 11,9 – 14,3 °P
  • Alkohol: 4,4 – 6,1 % vol.
  • Farbe: 16 – 36 EBC / Bernstein bis rotbraun
  • Bittere: 25 – 45 BE
  • Kalthopfung erlaubt, aber keine Pflicht
  • Das Bier muss dem Bayerischen Reinheitsgebot entsprechen.

Aufgrund der technischen und technologischen Rahmenbedingungen unserer Brauwerkstatt ergeben sich für Dich bei der Auswahl der Rohstoffe ein paar kleine Vorgaben.

Diese Zutaten dürfen von Dir verwendet werden:

  • Malze: Zum Einsatz kommen dürfen jegliche reinheitsgebotskonformen Malze (Anteil entspelztes Malz max. 80 %). Die Verwendung von Rohfrucht ist entsprechend ausgeschlossen.
  • Hopfen: Du kannst jede käuflich erwerbbare Hopfensorte in Form von Hopfenpellets oder Hopfenpulver verwenden. Gaben sind sowohl im Heiß- als auch Kaltbereich zulässig. Der Einsatz von Hopfendolden oder Hopfenextrakt ist leider ausgeschlossen.
  • Hefe: Es muss sich um einen Ale-Hefestamm handeln, der käuflich zu erwerben ist.
  • Generell ausgeschlossen ist die Verwendung von Bakterien, Kokken oder bierschädlichen bzw. übervergärenden Hefen im üblichen Sinne
 

Hier können Sie Mitglied werden

Die Gruppe der Haus- und Hobbybrauer sind eine starke Gemeinschaft. Tipps und Tricks zum hausgemachten Bier erfahren Sie hier.

© 2020 www.sinfoweb.de | Hausgebraut

Log-In

Für Mitglieder

LogIn