Montag, 11. Dezember 2017, 23:37
Willkommen, Gast!   de
Vereinigung der Haus-und Hobbybrauer  
30.11.2017, 08:51
30.11.2017, 08:51
30.11.2017, 08:51
30.11.2017, 08:51

Termine

Klappen

Offene Kessel in Dausenau

Seite drucken Als PDF exportieren

Offene Kessel in Dausenau

Auch in 2017 finden in Dausenau wieder fünf Schaubrau-Veranstaltungen statt. Die Ortsgemeinde Dausenau führt sie zusammen mit der Bierbrüderschaft Duzenowe durch, die bei einem Jahresausstoß von weniger als 2.000 Litern eine der kleinsten Brauereien Deutschlands betreibt.

Am 1. April, 25. Mai, 24. Juni, 19. August und 30. September 2017 können Besucher jeweils von 9 bis ca. 18 Uhr die Tradition des häuslichen Brauens erleben und verfolgen, wie vom späten Mittelalter bis ins 19. Jahrhundert in vielen Haushalten Bier zum eigenen Verzehr gebraut wurde. Holzbefeuerte Kupferkessel, teilweise bis vor wenigen Jahren noch als Wurst- oder Schlachtkessel im Einsatz, sind das Herzstück der Brauanlage.

Das Highlight einer herkömmlichen Brauereibesichtigung ist meist die Bierverkostung am Ende. Ortsgemeinde Dausenau und Bierbrüderschaft Duzenowe gehen bewusst einen anderen Weg. Hier steht der Brauprozess im Mittelpunkt, den Interessenten live und an offenen Gefäßen erleben können. Vom Einrühren des Malzes am Morgen, über das Läutern (Trennung von festen und flüssigen Bestandteilen) und Kochen am Mittag bis zur Kühlung der Bierwürze am Abend. Dabei stehen die Brauer jederzeit für Fragen und Diskussionen zur Verfügung. Und sogar Mitmachen ist möglich, zum Beispiel beim Rühren der Maische oder bei der Hopfenzugabe.

Für das leibliche Wohl ist selbstverständlich ebenfalls bestens gesorgt. Aus den Zapfhähnen des benachbarten Gasthauses strömt Duzenower Bier, kalte und warme Speisen sorgen für die notwendige Getränkegrundlage. Seit im Sommer 2016 die Dausenauer Brau- und Kulturscheune feierlich eröffnet wurde und ein gemütlicher Aufenthaltsbereich im Obergeschoss der Scheune zum Verweilen einlädt, steht auch schlechtes Wetter einem Besuch der Brautage nicht mehr im Wege.

Egal ob im Hof oder im Innenbereich der Scheune, von besonderem Reiz ist das Miteinander der unterschiedlichen Besucher. An den Brautagen kommen Hobbybrauer, Dausenauer Bürger, Wander-/Fahrrad- und Kanutouristen oder Camper mit Menschen ins Gespräch, die einfach nur besonderes Bier genießen möchten.

Nähere Informationen erhalten Sie unter www.duzenowe.de. Hier befinden sich auch Links zu diversen Medienberichten, darunter Fernsehreportagen von ZDF und TV Mittelrhein.

Eine Anmeldung zu den Schaubrautagen ist nicht erforderlich, wird für Gruppen ab ca. 10 Personen allerdings empfohlen. Bei rechtzeitiger Anfrage (bitte bis ca. zwei Wochen vorher) ist auch eine Kombination mit einer Kirchen- oder Stadtmauerführung eines zertifizierten Gästeführers möglich. Bitte kontaktieren Sie uns per Mail an info@duzenowe.de oder melden Sie sich telefonisch bei Hans-Peter Hütter unter Telefonnummer 02603/6366.

09.01.2017, 00:20 von Daniel | 5609 Aufrufe
Bewertung: 1 2 3 4 5