Mittwoch, 22. November 2017, 19:13
Willkommen, Gast!   de
Vereinigung der Haus-und Hobbybrauer  

Termine

Klappen

Artikel

  • Vorherige Seite
  • 1
  • 2
  • Nächste Seite
Kategorie:

"Frauen brauchen ein besonderes Bier, fanden vier fränkische Brauerinnen. Ihre Marke Holladiebierfee duftet gut, ist mit Aromahopfen versetzt - und verdammt stark."
....
"Der Wahnsinnssud ist doppelt vergoren, mit einer englischen Alehefe ... und einer Champagnerhefe."

Hier geht es zum Artikel.

Artikel anzeigen | 18.12.2013, 16:19 von Daniel | 1939 Aufrufe

In seiner Wahl-Sonderausgabe vom 25. September 2013 berichtet der SPIEGEL über die wachsende Gemeinde der Hobbybrauer in Deutschland. In dem Artikel geht es u.a. auch um den VHD.

Dank der freundlichern Genehmigung des Verlages können wir den Text des Artikels hier veröffentlichen ..

Artikel anzeigen | 22.11.2013, 15:03 von Daniel | 2308 Aufrufe

Wer kann sich noch an die Aktion "Bier trifft Buch" in der Stadtbibliothek Hammelburg erinnern?

Das Team um Karin Wengerter - Leiterin der Bibliothek- hat sich daran erinnert und möchte zum Tag des Bieres, das auch gleichzeitig der Tag des Buches ist, eine Aktion starten. Zum Thema Bier und Buch gibt es nun einen besonderen Thementisch.

Artikel anzeigen | 09.04.2010, 15:14 von Mihm | 2127 Aufrufe
Deutschlandradio Kultur
21.03.2010 · 11:50 Uhr  Mahlzeit

Unreines Bier

Von Udo Pollmer

"Bier soll ja so gesund sein - es ist rein pflanzlich und hält Männer trotzdem bei Kräften. Der Hopfen beruhigt die Seele und das Malz hält den Körper fit. Vorausgesetzt, die Schankanlage ist keimfrei. Was nicht in jeder Kneipe der Fall ist.

Die hessische Lebensmittelüberwachung fand in knapp 40 Prozent der untersuchten frisch gezapften Biere jede Menge Keime, die bei einer hygienischen Arbeitsweise problemlos zu vermeiden gewesen wären. Bei knapp 20 Prozent der Biere passt wohl der Begriff "versifft" am besten. Nicht nur, dass darin exorbitant hohe Keimzahlen nachweisbar waren, sondern auch noch reichlich Fäkalkeime, Marke Escherichia coli und Anverwandte. Von Reinheit keine Spur. Wie wäre es, wenn unsere Wirte den Begriff Reinheitsgebot auch in ihrem Betrieb verinnerlichen würden?"

Weiterlesen :  http://www.dradio.de/dkultur/sendungen/mahlzeit/1147013/

Da bleib ich doch bei meinem selbstgebrauten Bier oder dem aus einer kleinen Hausbrauerei.

Hopfen und Malz rein in den Hals

Jürgen

Artikel anzeigen | 22.03.2010, 11:45 von Bielsteinbräu | 1341 Aufrufe

Die Seminarteilnehmer kamen aus aller Herren Länder und es waren die unterschiedlichsten Professionen vertreten. Zu den Teilnehmern gehörten der Produktionsleiter einer rumänischen Großbrauerei, ein Braumeister einer mittelständischen bayerischen Brauerei, Programmierer, die endlich etwas über die Prozesse wissen wollten, für die sie seit Jahren Programme erstellen, angehende Getränkebetriebswirte, Schweizer Hobbybrauer an der Schwelle zur Professionalität, Hobbybrauer und an diesem Hobby Interessierte.

Artikel anzeigen | 28.02.2010, 15:51 von Sinister | 1926 Aufrufe
  • Vorherige Seite
  • 1
  • 2
  • Nächste Seite
Sortieren nach
Einträge pro Seite: